Top Bike Trails

Gartenstr. 16
78136 Schonach
phone: +49 (0) 7722 920751
fax: +49 (0) 07722 919826
mail: info@top-bike-trails.de
web: www.top-bike-trails.de

12.07.-15.07.2018: Stilfser Joch – Abwärts in alle Himmelsrichtungen

TBT - Alta Rezia 2016_2

Über alte Militärwege von 3.000 Meter hohen Gipfeln bis hinab ins Tal

Preis: 590 Euro

Am Stilfser Joch und auf den angrenzenden Bergen verlief im 1. Weltkrieg die Gebirgsfront zwischen den verfeindeten Kriegsparteien. In dieser Zeit entstanden viele Pfade und Wege um die Truppen mit Nachschub und Munition zu versorgen. Heute sind viele dieser Wege noch immer in intakt und bieten dem Mountainbiker die Möglichkeit hochalpinen Fahrspaß zu erleben. In diesen 3 Tagen wollen wir dir ein paar der hochalpinen Bikeklassiker rund um das Stilfser Joch zeigen. Gut 2.000 Tiefenmeter trennen dich von den Gipfeln und dem Tal und die Trails führen durch eine grandiose Landschaft immer im Angesicht der Ortler Alpen.

Highlights

  • Imposante Bergkulisse
  • Endlos lange Singletrailabfahrten
  • Viel Fahrspaß durch Shuttleunterstützung

Reiseablauf

Während dieser 3 Tage werden wir – entsprechendes Wetter vorausgesetzt – mehrere sehr lange hochalpine Abfahrten in Angriff nehmen! Nach deiner Anreise nach Prad besprechen wir bei einem feinen Südtiroler Abendessen in unserem Hotel den Ablauf der nächsten Tage. Nach einer geruhsamen Nacht wartet am nächsten Morgen das Shuttle auf uns und bringt uns direkt bis hinauf auf das Stilfser Joch. Hier warten mit dem Tibettrail und dem Goldseeweg zwei absolute Klassiker auf uns. Aber auch der Bimbam-Trail ist nicht zu verachten. Ein kleiner Geheimtipp ist die Kombination dieser Wege…in jedem Fall landen wir zum Schluss auf dem Goldseeweg, der in seinem weiteren Verlauf mehrere Varianten bietet. Glücklich erreichen wir nach diesem langen Tag unser Hotel, wo das Bier schon auf uns wartet.

Am 2. Tag grüßt das Murmeltier, wiederum fahren wir mit dem Shuttle hinauf auf das Stilfser Joch. Eine kurze Schiebepassage und schon beginnt die erste Abfahrt, bevor uns dann ein längerer Anstieg bis zur Bocchetta di Forcola und weiter zur Bocchetta di Pendolo bringt. Die hier folgende Abfahrt ist im oberen Teil glatt wie ein Babypopo und fährt sich sehr flowig. Später wird der Trail etwas anspruchsvoller und ausgesetzter. Nach einer Mittagsrast mit feinen Spaghetti und einem kurzen Gegenanstieg wartet die finale Abfahrt nach Bormio auf uns. Hier haben wir die Wahl zwischen einer etwas leichteren und einer anspruchsvollen Hammerabfahrt. Die eine führt uns direkt zur Gelateria in Bormio, die andere spuckt uns direkt in natürlichen heißen Quellen aus, wo wir bei einem kühlen Bier entspannen können, bevor uns das Shuttle wieder hinauf auf das Stilfser Joch bringt, wo wir die letzte Nacht verbringen. Mit etwas Wetterglück können wir das Glas Rotwein bei einem Sonnenuntergang mit Alpenglühen genießen, bevor wir uns dann zur Ruhe begeben.

Das Frühstück mit Aussicht auf die Gletscherwelt des Ortlermassivs ist von hier oben am nächsten Morgen dann besonders eindrucksvoll. Noch besser ist, dass wir daraufhin direkt von unserer Unterkunft mit einer Abfahrt starten. Heute steht ein noch etwas unbekannterer Bike 3.000-er an, von dem eine absolute Hammerabfahrt bis hinab ins Val Mustair führt! Wie alles wirklich Gute, muss auch diese Abfahrt verdient werden und zwar mit einer 1-stündigen Schiebe- und Tragepassage. Spätestens nach den ersten Metern auf dieser Superabfahrt sind aber alle Mühen vergessen und nach einer nicht enden wollenden Abfahrt vorbei an einem traumhaft grünen Bergsee erreichen wir schließlich das Tal. Über Trails, Waalwege und Straßen erreichen wir schließlich wieder Prad, wo wir bei einem letzten Bier auf das Erlebte der vergangenen 3 Tage zurückblicken.

Der beschriebene Reiseablauf ist wetterabhängig. Sollte das Wetter das Befahren der hochalpinen Trails nicht zulassen, gibt es rund um Prad genügend Alternativen in tieferen Lagen um dennoch jede Menge Bikespaß zu erleben.

Im Reisepreis inbegriffen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen in einem Mittelklassehotel in Prad sowie 1 Übernachtung mit Halbpension in einer Berghütte auf dem Stilfser Joch.
  • 3 Tage Führung und Betreuung durch einen erfahrenen Bikeguide mit guten Gebietskenntnissen
  • Fotoservice

Im Preis nicht ingebriffen

  • Anreise
  • Getränke, Mittagessen, Ersatzteile für das Bike
  • Kosten für diverse Shuttles und Sesselbahn (ca. 25-30 pro Tag)

Landschaft und Trails

Das Ortlermassiv ist auf dieser Reise ständig zum Greifen nah und imponiert durch seine wilde Gletscher und Felswelt. Die Touren führen großteils über Singletrails und alte Mitlitärwege, welche teilweise flüssig zu fahren sind, über längere Passagen jedoch auch technische Stellen wie loses Geröll, steile Abschnitte, Wurzelteppiche, Stufen, Felsplatten etc. aufweisen. Ein sicheres Befahren solcher Stellen ist Voraussetzung.

Material

Das ideale Bike für diese Tour ist ein vollgefedertes Mountainbike mit 140-160 mm Federweg. Schwere Freeride- oder Downhillbikes sind aufgrund der Anstiege nicht geeignet. Helm, Handschuhe, Brille, Werkzeug inkl. wichtigster Ersatzteile sowie ein Rucksack mit Riegeln und Wetterschutzbekleidung ist Voraussetzung. Knieprotektoren sind empfehlenswert. Eine detaillierte Ausrüstungsliste erhaltet Ihr kurz vor der Reise.

Anforderungen

Skills: Advanced Rider Level 2 / Experienced Rider Level 3

Endurance: Joy Rider Level 2

Diese Reise ist nur für Fortgeschrittene Fahrer mit sicherer Technik und alpiner Erfahrung geeignet. Die Trails weisen anhaltend Schwierigkeiten von S2 mit Stellen S3 nach der Singletrailskala auf. Es ist eine gute Kondition für Aufstiege bis zu knapp 1.000 Höhenmetern pro Tag nötig, auch wenn wir deutlich mehr bergab als bergauf fahren. Das Rad muss bergauf auch einmal ca. 60 Minuten getragen oder geschoben werden.

Anreise / Treffpunkt

Wir treffen uns am 12.07.18 abends in Prad. Die Hoteladresse geben wir euch mit den Reiseunterlagen bekannt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen, max. 7 Personen.

Impressionen

TBT - Alta Rezia 2016_3TBT - GoldseewegTBT - Alta Rezia 2016_1


Noch Fragen? | Jetzt buchen!